Heute habe ich über Empathie nachgedacht. In unserer momentanen Krise erlebt man viel Mitgefühl und Unterstützung, viel Liebe und Wertschätzung, man erlebt aber auch sehr viel vom Gegenteil.

Ich muss gestehen, ich habe noch nie so viel über Verantwortung gelernt, wie in den letzten Wochen. Was bedeutet es überhaupt, Verantwortung zu tragen?

Früher musste man kein Spezialist sein, um die Qualität eines Produktes zu beurteilen. Das Messer musste scharf, der Eimer dicht sein.

Das Tempo der Veränderung gibt vielen das Gefühl, ausgeliefert zu sein. Was kann man da schon tun? Man kann mutig sein.

Als Reisender in einem fremden Land freue ich mich jedes Mal darauf, eine spannende, neue Kultur kennenzulernen.

wenn wir über Strategie und Struktur sprechen, ist allen klar, worum es geht. Wenn es dagegen um Kultur geht, kommen irgendwelche wolkigen Ideen daher.

Was steht im Gästebuch Ihres Unternehmens?

Wir treffen Entscheidungen aufgrund unserer persönlichen Wahrnehmung – nicht auf Basis von objektiv richtig oder falsch. Jeder konstruiert seine eigene Wirklichkeit.

Der Manager hat keine Wahl. Er muss sein Wort brechen, ethische Regeln missachten, wenn er seinen Job ernst nimmt.

Blog via E-Mail abonnieren