In meinem Element!

von Rahel Heitmann

Die Person

Sir Ken Robinson wurde 1950 in Liverpool, UK, geboren. Er ist einer der international renommiertesten Redner, wenn es um die Entwicklung des menschlichen Potenzials geht. Die Videos seiner TED-Beiträge in den Jahren 2006 und 2010 wurden bisher weltweit mehr als 25 Millionen Mal angeklickt, sein Vortrag „Ken Robinson says schools kill creativity“ ist der meistgesehene Beitrag in der Geschichte der TED-Konferenzen.

Die Aussage

In seinen Vorträgen betont er immer wieder, wie wichtig es ist sein Element zu finden und darin zu leben. Und jeder Mensch hat sein Element. In der heutigen Welt gerät nur gerade das manchmal in Vergessenheit. Das Bildungssystem erzieht die Kinder zur Konformität. Schulabschluss so schnell und gut wie möglich, Karriereleiter – los geht´s. Hauptsache keine Fehler machen. Doch gerade das kritisiert Robinson. „Wenn du nicht darauf vorbereitet bist Fehler zu machen, wirst du nie etwas Originelles schaffen.“ Und was wäre die Welt ohne Originalität, Kreativität und Individualität?

Das Element

In seinem Element zu sein, heißt nicht, keine Fehler zu machen. Es bedeutet, man selbst zu sein, mutig zu sein und zu lieben was man tut. Talent zu entdecken und zu leben. Sich selbst zu kennen, das was einen besonders macht. Kreativ zu sein, auf seine individuelle Art und Weise.

Zurück

Blog via E-Mail abonnieren